Ausgerissen - was nun?
In dieser Reihe von 1978 geht es um Jugendliche die aus welchen Gründen auch immer von zu Hause abhauen.
Es sind immer einzelne Folgen und so als Serie nicht zu sehen, finde ich, aber ich fand die Folgen echt
klasse. Damals gab es ja noch sehr strenge Eltern, die Kinder hatten Respekt, manchmal auch Angst vor Ihnen.
Im Mittelpunkt jeder Folge steht ein Jugendlicher, manchmal auch 2 die ihrem Leben so wie es ist enfliehen wollen.
Da passieren Dinge wie: Aus einem Internat abhauen, aus einem Ferienlager abhauen, vom gewalttätigen Vater abhauen,
von den geschiedenen Eltern abhauen weil niemand Zeit hat, von den Eltern abhauen weil sie den Freund / die Freundin
nicht akzeptieren wollen, abhauen wegen schlechter Noten und so weiter. Es sind Geschichten die so ähnlich auch
passiert sind, jedoch wurde vieles abgeändert. Die Liste der bekannten Schauspieler ist schier unendlich. Auch
wenn man manchmal zweimal hinschauen muß.
Die Serie ist von Walter Kausch und Adalbert Plica, die ebenfalls Regie führten mit Georg Tressler
Darsteller:
Kirsten Stage, Uwe Ochsenknecht, Gisela Trowe, Franziska Bronnen, Ulrike Bliefert, Astrid Jacob, Pierre Frankh,
Wolfgang Grönebaum, Heide Keller, Witta Pohl, Monika Teuber, Hans von Borsody, Hans Beerhenke, Ulrich von Dobschütz,
Silvia Ulrich, Heinz Schimmelpfennig und viele mehr die mir vom Namen her nicht bekannt sind.