Boulequiche ala Edeltraud

220 g Mehl
1 Ei
1 Eigelb
1/2 TL Salz
100 g Butter
600 g Zucchini
2 EL Salz
6-8 Kirschtomaten
2 Eier
100 g Creme fraîche
Pfeffer
100 g Gratinkäse

Mehl auf die Arbeitsfläche sieben und eine Mulde in die Mitte drücken. Ei, Eigelb und Salz hineingeben, Butter klein würfeln und alles zu einem
glatten Teig verarbeiten. In Frischhaltefolie wickeln und im Kühlschrank ruhen lassen.
Für den Belag die Zucchini waschen, in dünne Scheiben schneiden oder hobeln und in einem Topf mit kochendem Wasser und 2 EL Salz aufkochen lassen.
3 Minuten kochen lassen und dann gut abtropfen lassen. Auf einem Geschirrtuch ausbreiten. Kirschtomaten waschen und Stielansätze rausschneiden.
Eier mit der Creme fraiche verquirlen und mit 1 Prise Salz und Pfeffer nach Geschmack würzen. Das übrig gebliebene Eiweiß packe ich noch mit rein.
Den Teig ausrollen und in eine gefettete, mit Mehl bestäubte Springform geben. Einen 2 cm hohen Rand formen. 50 Gramm Käse auf den Boden verteilen,
Zucchini und Tomaten auf den Käse geben und die Cremefraiche Masse darüber verteilen. Den restlichen Käse darübergeben.
Bei 170° C gute 45 Minuten auf der mittleren Schiene backen. Schmeckt warm und kalt.

Das Rezept habe ich von der lieben Edeltraud, sie hat 2 verschiedene Quiche gebacken und zum Boulespielen mitgebracht.


Saulecker. Kann ich anders nicht sagen. Wird hier auch sicher noch sehr oft nachgebacken.
Vielen Dank an Edeltraud!