Currysoße, Andrea

150 g Gewürzgurken
150 Zwiebeln
60 g Sojola (oder pflanzliche Butter)
40 g Zucker
4 EL Curry
1000 g passierte Tomaten
500 g Tomatenketchup
2 TL Salz
2 TL Sambal Olek
1 gehäuften EL Gemüsebrühe
20 ml Obstessig

Die Zwiebeln und die Gewürzgurken kleinschneiden. Die Sojola im Topf schmelzen und die Zwiebeln hinzufügen.
Tomaten und Ketchup und die Gurken dazugeben und mit allen Gewürzen und dem Essig verrühren.
Aufkochen lassen und 5 - 10 Minuten köcheln lassen. Pürieren und in saubere, heiß ausgefüllte Gläser füllen.
Zuschrauben. Zur Sicherheit lasse ich sie immer noch 15 Minuten bei 200° C im Ofen im Wasserbad einkochen.

Das Rezept habe ich bei Andrea probiert, und einfach nur die Butter gegen die vegane Alternative ausgetauscht.
Ist so lecker, zu gegrilltem oder Pommes. Ich mag kleinere Gläser, normalerweise ist es für 4 große Gläser gedacht.
Ach, den Obstessig hatte ich auch nicht hier, habe normalen Gewürzessig genommen.
Ist ein Thermomix Rezept, habe es aber für den stinknormalen Herd aufgeschrieben, da ich so ein Teil nicht habe.
Vielen lieben Dank an Andrea für das Rezept! Mein Jahresvorrat ist schonmal gekocht:-)