Drei auf Reisen
Nach über 20 Jahren Ehe eröffnet Connie ihrem Mann das sie sich eventuell trennen will.
Anlaß ist der Auszug des Sohnes Albie. Die geplante Reise durch Europa wird die Familie dennoch
durchziehen. Douglas plant alles, sucht die Hotels aus, bestimmt die Reiseroute. Er will alles
daran setzen die Familie zusammenzuhalten. Was immer jedoch er aussucht, Mutter und Sohn belächeln
vieles, machen vieles schlecht. Douglas hat keine Ahnung von Kunst, geht trotzdem mit in jedes Museum.
Er tritt in so viele Fettnäpfchen, dabei meint er es immer nur gut.
Statt zusammenzufügen, bricht die Dreiertruppe früher auseinander als gewünscht.
Douglas hat nur noch eine Chance, den verlorenen Sohn wieder "einzufangen".
Und das versucht er mit allen Mitteln.
Drei auf Reisen ist wieder einmal ein Kracher vonDavid Nicholls, schöne kleine Kapitel, eine Geschichte
die einen nicht losläßt, Figuren aus dem Leben. Connie, die flippige Ehefrau, Albie der pubertäre
schlechtgelaunte, kiffende Sohn und Douglas, der konservative gute Ehemann der doch alles falsch macht.
Im Buch geht es immer von der Gegenwart in die Vergangenheit, früher und heute schön gemischt, das kann
meiner Meinung nach niemand besser als David Nicholls. Das Buch ist witzig, tragisch, und auch so normal.
Ich hatte Freude beim lesen, Douglas fand ich so süß, mit seiner tolpatschigen Art und dem festen Willen
diese Ehe zu retten. Ein herrlicher Mann. Und zum Schluß, nee das sag ich nicht. Das Buch ist es wert gelesen
zu werden, wie die anderen Bücher von David Nicholls auch. Ein absolutes Highlight!
Ist erschienen bei Kein & Aber unter ISBN:9783036959337
Nicholls ist ein Muss für mich. Viel Spaß mit den Petersens!