Falafel aus Kichererbsenmehl

140 g Kichererbsenmehl
1 TL Kreuzkümmel
1 EL Petersilie, frisch und geschnitten
1 Zwiebel, kleingehackt
2 Knoblauchzehen, gepreßt
1 Messerspitze Backpulver
1 TL Salz
200 ml kochendes Wasser
1 TL Olivenöl

Das Kichererbsenmehl in eine Schüssel geben, Kreuzkümmel, Petersilie, Zwiebel, Knoblauch und Backpulver dazugeben und ordentlich mischen.
Wasser zum kochen bringen und langsam einrühren. Das ergibt eine gute aber sehr klebrige Masse. 10 MInuten ziehen lassen.
Olivenöl dazugeben und nochmal umrühren. In eine Pfanne mit gut Olivenöl von beiden Seiten anbraten. Die Klößchen habe ich mit einem
Eßlöffen geformt, da der Teig sehr klebrig war. Aber einmal gewendet hält alles bombastig gut.
Das Rezept habe ich bei Chefkoch.de entdeckt, Verfasser ist hier blackhawk60.
Wie dort auch beschrieben ist die Mehlmenge von den Kichererbsen abhängig, darum habe ich das Rezept auch ein wenig verändert.
Es schmeckt ganz fantastisch und ist schnell gemacht. Danke blackhawk 60.