Die grosse Flatter
Schocker und Richy leben in einer Siedlung am Rande von Berlin, eine Obdachlosensiedlung in der kaum
jemand eine Chance hat. Sie verbringen ihr Leben mit trinken, rauchen und rumhängen.
Ihr großer Traum ist es auszubrechen "die Flatter zu machen". Irgendwo ganz neu anfangen, ohne
prügelnden Vater, ohne diese Armut. Während Schocker die Schule beendet und sich auf die erfolglose
Suche nach einer Ausbildungsstelle begibt, ist Richy alles egal. Er will nur weg. Und Gitarre spielen.
Elli ist die Freundin von Schocker, sie versucht ihm zu helfen wo es nur geht. Am liebsten würde sie ihn
von Richy fernhalten. Dies gelingt ihr jedoch nicht.
Die große Flatter - ein 3 Teiler der es in sich hat und bis heute nichts an seiner Dramatik verloren hat.
Es ist keine leichte Kost, aber absolut spannend und sehenswert. Bei dem Konsumwahn von heute, zu empfehlen!
FSK ab 16, 270 Minuten insgesamt
Regie führte Marianne Lüdcke, erschienen 1979
Darsteller:
Schocker - Jochen Schroeder
Richy - Richy Müller
Elli - Adriane Rimscha
Richys Mutter - Hanna Schygulla
Richys Vater - Günter Lamprecht
Schockers Mutter - Katharina Tüschen
Schockers Stiefvater - Franciszek Pieczka
Frau Grün - Renate Küster
Inge Piesch - Katharina Lehmann
Aysim - Ayten Erten
Herr Adam - Gottfried
Herr Hirn - Hermann Lause