Freitags-Kohlsuppe
1 kleiner Weisskohl
1 Schuss Rapsöl
2 Fleischtomaten
3 Frühlingszwiebeln
1 Chillischote ( wer moechte auch gerne 2)
1 EL Tomatenmark
2 EL Sojasosse
1,5 l Gemüsebrühe
Salz, Pfeffer

Kohl in feine Streifen schneiden, Tomaten in kleine Stücke schneiden, Chilli und Frühlingszwiebeln in reine Ringe schneiden.
In einem grossen Topf das Rapsöl erhitzen und den Kohl darin anbraten. Die Tomaten, Zwiebeln,Chilli, Tomatenmark und Sojasosse
zugeben und alles mit anroesten. Dann die Gemuesebrühe zugeben und alles gut 20 bis 30 Minuten köcheln lassen.
Und schon ist die Suppe fertig. Ich habe 2 Chillis genommen, dafür Salz und Pfeffer weggelassen.
Fazit zur Suppe: Fantastisch. Sie sah im Fernsehn schon so gut aus, das ich sofort am nächsten Tag Kohl gekauft habe.
Sie schmeckt noch besser als sie aussieht.
Das Rezept ist von Bjoern Freitag aus der Wdr Service Zeit, link steht unten!

Originalrezept mit Gemüsefond und Bier-Kartoffel-Brötchen:
hier.