Hanne
Hanne hat ihren letzten Arbeitstag, ihre Verabschiedung muß sie aufgrund eines Unfalls des Chefs selbst vornehmen.
Routiniert zieht sie diese letzte Handlung in ihrem Arbeitsleben durch.
Jetzt kann die ruhige Zeit des Lebens beginnen. Eine Routineuntersuchung beim Arzt trifft sie mehr als erwartet.
Die Möglichkeit besteht, das sie Leukämie haben könnte. Sie soll nicht zuviel darüber nachdenken und sich ablenken.
Wer kann das schon? Hanne beschließt, das alles mit sich alleine auszumachen. Sie zieht in ein Hotel und geht ganz
andere Wege. Dadurch lernt sie viele Menschen kennen, die sie im normalen Leben niemals beachtet hätte.
So bekommt sie mit Uli, einer Dessousverkäuferin eine tolle neue Freundin. Die beiden verstehen sich blendend!
Ein Lover während ihrer Studienzeit trifft sich mit ihr, er erkennt sie zwar nicht wirklich, aber eine heiße Nacht
kann es ja trotzdem mal geben, schließlich weiß Hanne ja nie, wie lange sie noch zu leben hat. Zu ihrem Sohn hat sie
zwar ein herzliches Verhältnis, aber nur wenn sie sich nicht häufig sehen.
Und ständig hämmert es in ihrem Hinterkopf. Das wird die Untersuchung geben?
Das Ende ist recht einfach gehalten, Hanne sitzt im Krankenhaus und sieht ihren Arzt kommen. Es gibt 2 Möglichkeiten,
lacht sie oder weint sie nachher? Das erfährt der Zuschauer jedoch nicht. Oder ich hab es nicht verstanden.
Ich habe den Film angesehen schon alleine weil Iris Berben und Petra Kleinert mitgespielt haben.
Für mich hat es sich gelohnt, denn ich mag solche Filme und die Darsteller fand ich ganz prima ausgesucht.
Es ist ein eher ruhiger Film, manchmal hab ich etwas mehr Wut wegen der anstehenden Diagnose erwartet.
Vor allen Dingen mochte ich die Abwechslung zwischen Himmelhochjauchzend und zu Tode betrübt, was ja auch die Situation
so mit sich bringt. Ja ich mag den Film, besonders die innige Freundschaft die sich in kurzer Zeit zwischen Uli und Hanne entwickelt.
Regie führte hier Dominik Graf, der Film ist von 2018 und dauert 90 Minuten.

Darsteller:
Hanne - Iris Berben
Uli - Petra Kleinert
Heiner Witt - Herbert Knaup
Tim - Trystan Pütter
Dr. Hamed - Mohamed Achour
Sophie - Sophie Lutz
Sveni Kruse - Sönke Möhring
Malermeister Meier - Oliver Reinhard