Auf Heineken können wir uns einigen
Kerstin Schweighöfer studierte in München und verliebt sich in einen Niederländer.
Von allem möglichen hatte sie geträumt, aber einen Niederländer? Franzose, ab nach Paris, das war ihr
Traum. Aber meistens kommt es anders, als man denkt. Heute lebt und arbeitet sie in den Niederlanden
und hat uns in ihrem Buch die schönen und nicht so schönen Seiten dieses Landes gezeigt.
Sie erzählt vom ganz normalen Leben dort und von den politischen Erschütterungen.
Liebe geht schon mal zu Ende, aber eine Liebe zu einem Land bleibt bestehen. Und das ist bei ihr der Fall.
Man merkt wie sehr sie in dem kleinen Ländle aufgeht, wie lieb sie ihre neuen Mitmenschen hat, mit welcher
Freude sie dort lebt und arbeitet. Ich bin mit Frau Schweighöfer auf eine wunderschöne kleine
Niederlandreise gegangen, habe geschmunzelt, war traurig, habe viel neues erfahren und alte Vorurteile
bestätigt bekommen, oder aber auch abgelegt. Das Buch ist wundervoll geschrieben, quasi wie für mich gemacht.
Ich bin sehr froh das ich dieses Buch entdeckt habe. Und ich glaube es gibt auch eine Fortsetzung, wenn
ich den Ausblick richtig entziffert habe. Bitte liebe Frau Schweighöfer, ich freue mich schon jetzt darauf.
Das Buch ist erschienen im Piper Verlag unter ISBN: 978-3-492-27292-6
Moet kunnen!