Kartoffel-Spinat-Eintopf

1 Zwiebel
500 g Kartoffeln
300 g Möhren
800 ml Gemüsebrühe
100 g Blattspinat
Salz, Pfeffer, Muskatnuss
Öl

Öl in einer Pfanne erhitzen, die Zwiebel würfeln und glasig dünsten.
Die Kartoffeln schälen und in ca 1,5 cm dicke Scheiben schneiden, mit den Möhren ebenso verfahren.
Beides zu den Zwiebeln geben und cirka 2 Minuten mitdünsten lassen. Die Gemüsebrühe zufügen und das ganze
15 - 10 Minuten köcheln lassen.
In der Zwischenzeit den Blattspinat waschen und trocken schleudern. Den Eintopf mit einem Pürierstab grob
zerkleinern, sodass eine leichte Bindung entsteht. Mit Salz Pfeffer und Muskatnuss kräftig würzen.
Den Blattspinat zugeben, unterheben und zerfallen lassen.
Danke Vröni!


Mangels frischem Spinat habe ich tiefgefrorenen benutzt, ich wollte euch das Rezept aber so aufschreiben,
wie ich es erhalten habe. Es schmeckt auch gut mit TK Spinat. Diesen habe ich in einem kleinen Topf extra abgekocht
und zum Schluß dazugegeben.