Kohlrouladen

1 Kohlkopf
125 g Bulgur
150 g rote Linsen
1 Zwiebel
1 Ei
Salz, Pfeffer

Bulgur und Linsen wie bei meinen Linsenfrikadellen
zubereiten. Man kann die Füllung jedoch
nach belieben varrieren, mit Tofu oder Soja, schmeckt alles prima.
Für den Kohl einen großen Topf mit Salzwasser füllen und aufkochen.Dabei jeweils die äußeren Blätter abschneiden.

Die Blätter weichkochen lassen, aus dem Topf nehmen und ein wenig abkühlen lassen. Das dicke Strunkende
ein wenig dünner schneiden. Eine Handvoll Füllung nehmen,

und die Rouladen einwickeln und mit einem Rouladenverschluß oder aber mit weißem Nähgarn verschließen.
Die Rouladen mit Salz und Pfeffer nach belieben würzen.

In einem großen Topf mit Pflanzenfett, z B: Gefro anbraten bis sie schön braun sind. Dabei von allen Seiten
bräunen. Der Topf darf ruhig unten mit braun werden, das gibt eine leckere Soße.

Mit Wasser auffüllen und mindestens 90 Minuten schmoren lassen. Die Rouladen aus dem Topf nehmen und die Soße
mit einem EL Mehl in 3 EL Wasser aufgelöst binden.

Dazu ein paar Salzkartoffeln und das günstige, leckere gesunde Essen ist fertig.
Guten Apettit