Lauch-Paprika-Lasagne

2 Stangen Lauch
2 Dosen Tomaten, Stücke
1 Zwiebel
2 Paprikaschoten rot
200 g Kräuterquark
1 Becher Schmand
Salz, Pfeffer, Kurkuma, Oregano, Basilikum, Olivenöl
Lasagneplatten
Reibekäse

Den Lauch in Ringe schneiden und gründlich waschen. Kurz in Salzwasser aufkochen und 5 Minuten im heißen Wasser ziehen lassen.
Abschütten und abkühlen lassen. In dieser Zeit die Paprika waschen und in Streifen schneiden. Die Zwiebel würfeln.
Beides in ein wenig Öl anbraten und mit den Gewürzen vermischen. Die abgekühlten Porreeringe mit den Dosentomaten vermischen,
die Paprika-Zwiebel-Mischung mit dem Kräuterquark und dem Schmand vermengen.
In eine Auflaufform Olivenöl geben, und Lasagneplatten abwechselnd mit den beiden Soßen schichten.
Mit Käse bestreuen und für gute 30 Minuten in den vorgeheizten 200°C warmen Ofen stellen.



Das original Rezept steht bei Chefkoch.de und wurde dort von Sopraffina verfasst. Vielen lieben Dank dafür, ein wenig mußte
ich es ändern, das lag aber nur daran, das ich nicht genug Quark hier hatte.
Sonst hätte ich es 1:1 nachgekocht.