Lauchschnecken

650 g Weizenmehl
100 g Dinkelmehl
1,5 Hefewürfel
3 TL Zucker
ca 500 ml warme Milch
2 TL Salz
1 Stange Lauch
3 große Champignons
2 Zwiebeln
1 Becher saure Sahne
1 Becher Schmand
1 Kugel Mozarella, 150 g
Pfeffer, Oregano, Thymian, Basilikum
2 EL Tomatenketchup

Das Mehl mit der zerbröselten Hefe verkneten. Zucker und ein wenig von der Milch hinzufügen
kneten und nach und nach Butter und Salz hinzufügen. Die restliche Milch langsam dazukneten bis der Teig
geschmeidig ist. Den Teig mit einem Handtuch bedeckt an einem warmen Ort cirka 50 Minuten gehen lassen.
In der Zwischenzeit Lauch in Ringe schneiden, waschen, Champignons in Scheiben schneiden, Zwiebeln würfeln.
Schmand und saure Sahne zufügen und ordentlich würzen. Wer es einfacher haben möchte kann hier auch gerne
Pizzagewürz nehmen. Mozarella klein schneiden und zugeben. Zum Schluß noch den Ketchup unterrühren.
Wenn der Teig sich ungefähr verdoppelt hat, was bei der Hefe ja normal ist, in zwei Teile teilen, ausrollen,
mit der Schmand Gemüsefüllung bestreichen und einrollen. Dann die Rolle in Scheiben schneiden und auf ein mit
Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Die Schnecken bei ungefähr 180 Grad gute 25 Minuten backen. Achtet wie
immer auf euren Backofen, da jeder Ofen anders ist. Schmeckt fantastisch warm, noch besser aber kalt als Partyhäppchen.