braune Linsensuppe

1 kleine Zwiebel
200 g braune Linsen
1 EL Öl
1 l Gemüsebrühe
400 g Kartoffeln
1 Stange Porree
2 Möhrchen
100 ml Sojasahne
1 EL Senf nach belieben mittelscharf oder scharf
Pfeffer, Kurkuma

Die Zwiebel schälen und klein würfeln. Im Öl anbraten. Die Linsen zugeben und kurz mitdünsten lassen.
Mit der Gemüsebrühe aufkochen lassen und auf kleiner Stufe cirka 30 Minuten garen lassen. In der Zeit
die Kartoffeln schälen, waschen und würfeln, den Porree in Ringe schneiden und die Möhrchen schälen und
in Ringe schneiden. Nach der Garzeit zu den Linsen geben und weiter 15 Minuten garen.
Die Sahne und den Senf zugeben und mit den Gewürzen abschmecken. Nochmal kurz erhitzen, aber nicht mehr kochen.
Auf den Teller und guten Hunger! Schmeckt fantastisch lecker. Das Rezept habe ich ein wenig verändert es ist
grundsätzlich aus dem Kochbuch Kochen ohne Knochen.
Und jetzt müßt ihr euch das Buch kaufen, denn mehr verrate
ich hier nicht!