Meistens kommt es anders, wenn man denkt, Petra Hülsmann
Nele, frisch getrennt und deswegen den Job gewechselt, will sich ab sofort nur noch auf ihre Karriere konzentrieren.
Ihr Ex hat mit ihr zusammen gearbeitet, das kann ja nicht gut gehen und endlich ist sie in der Agentur untergekommen,
wo sie schon immer hin wollte. Die angesagt PR Agentur hat Aufträge genug und Nele soll sich um einen sehr steifen
Poltiker kümmern. Rüdiger Hofmann-Klasing, Krawattenträger, stocksteif, Anzug, lachen verlernt. Puh ein hartes Stück Arbeit
mit dem Chef Claas sie da konfrontiert. Aber frohen Mutes macht sie sich gemeinsam mit dem verdammt gut ausehenden Chef daran,
aus RHK, wie sie ihn einfachhalber nennen, einen aufrechten, lockeren, sich kümmernden Politiker zu machen. Zuerst ist dieser
nicht erfreut das eine Frau und nicht der Chef sich um ihn kümmern soll. So nach und nach wird es aber eine tolle PR Aktion.
Zur gleichen Zeit eröffnet Neles Bruder Lenny das er ausziehen will. Wäre sicher kein Problem wenn er nicht das Down Syndrom hätte,
und erst vor einem Jahr eine schwere Herz OP hinter sich gebracht hat. Die Eltern sind dagegen und hinter ihrem Rücken trifft
Nele mit ihrem Bruder erste Vorbereitungen. Während der ganzen Aktivitäten wird das Gefühl ihrem Chef gegenüber immer stärker.
Auch er ist nicht abgeneigt, bzw eher Nele zugeneigt. Aber eine Beziehung mit dem Chef ist für Nele absolut undenkbar.
Aber meistens kommt es anders, wenn man denkt. Nach einigem Hin und Her finden die beiden zueinander. Ein großer Streit mit den
Eltern steht noch ins Haus und irgendwann wird Nele klar, das sie sich ändern muß. Sie ist ja auch jemand und muß nicht immer ja
und Amen sagen. Zum Schluß wird alles gut, die Eltern feiern Hochzeit, Nele steht zu Claas, umgekehrt war es schon länger so und
gemeinsam wollen sie sich um Lennys Arbeit und die Wohnung kümmern.
Ein schöner Liebesroman, er hat mir sehr gut gefallen. Nele mochte ich von Anfang an, Claas ebenso und die Geschichte ist schön
verpackt in die üblichen Zweifel die frischverliebte haben. Die Charaktere waren wundervoll beschrieben, von HRK konnte ich mir
ebenso ein gutes Bild machen wie von Julius, dem Neider in der Firma. Der Gang der Liebesgeschichte war mir ebenso einleuchtend,
Claas als Chef hat sicher kaum Probleme mit dem öffentlich machen, aber als Angestellte ist es sicher ein anderes Ding.
So konnte ich beide verstehen und bin sehr froh das ich mir das Buch gekauft habe. Mein 2. Buch von Petra Hülsmann, sicher nicht
das letzte.
Erschienen bei luebbe unter ISBN: 9783404178230