Oben Ohne
Oben ohne ist eine Serie aus Österreich. Im Mittelpunkt steht die Familie Horrowitz inklusive Mitmieter.
Diese sollen nämlich aus dem Haus getrieben werden. Der Vermieter lässt keinen Versuch aus und mit Hilfe seines Hausmeisters
lässt er sich einiges einfallen um alle zu vergraulen. Aber er rechnet nicht mit dem Sturkopf der Bewohner. Da wäre die Familie Horrowitz,
zwar läßt sich das Ehepaar in der ersten Folge scheiden, wohnt aber als Zweckgemeinschaft weiterhin zusammen in der Wohnung.
Dann wäre da die Frau Schnabel die unten im Haus einen kleinen Bioladen betreibt. Ihre Tochter Judith bandelt
mit Horrowitz Sohn James an. Beide lieben die Musik, und sich, und auch schonmal andere. Ebenso Vater Horrowitz,
der sich zwischen seiner Ex-Frau, seiner Kollegin Arrabella und der Frau Schnabel nicht so recht entscheiden kann.
Sarah Horrowitz hat erstmal die Schnauze voll von Männern, außer von Willi, ihrem Schwiegervater. Liebevoll umsorgt sie den alten
Herrn. Als schließlich Seyfi, ein Türke noch einen Bio Dönerladen im Geschäft von Frau Schnabel eröffnet ist die
Mannschaft komplett. Der Vermieter kommt nicht gegen die Leute an. Alle Versuche scheitern, es ist nicht möglich,
egal was er anstellt. Hinzu kommen Liebesgeschichten, Todesfälle, Besuche, Verehrer und Verehrerinnen, eine Musikband,
eine gruslige Schwiegermutter, Onkel und Tante, ein verschollen geglaubter Vater der Judith, eine Stiefschwester die dann doch keine ist und so weiter.
Die Serie hat so viele Facetten und ist immer wieder schön anzusehen, ich mag die Horrowitz Gang und die Mitmieter.
Im Mittelpunkt steht sicher das Haus mit all seinen Geschichten die der Vermieter anstellt um alle loszuwerden. Dank den Sturköpfen
und ihren Tricks funktioniert da rein gar nichts. Freunde der etwas anderen Familiengeschichten sind hier genau richtig.
Oft etwas überzogen, aber gerade das macht die Geschichte so liebenswert und man ist mitten drin, bei der Familie Horowitz.
Lasst euch nichts gefallen und wehrt euch, ist eine klare Aussage. Ich oute mich als großer Elfi Eschke Fan.
Neben der Serie gibt es noch ein Weihnachtsspecial und der Film: Die türkische Braut.
Regie führte hier Reinhard Schwabenitzky
Darsteller:
Sarah Horrowitz - Elfi Eschke
Gustl Horrowitz - Andreas Steppan
James Horrowitz - Philip Leenders
Willi Horrowitz - Heinz Reincke
Anna Schnabel - Maria Köstlinger
Judith Schnabel - Nora Heschl
Seyfi Ülbül - Haydar Zorlu
Hausmeister Konarek - Otto Schratt
Hilde Horrowtiz - Bibiana Zeller
Traugott Pimpf - Manfred Dungl
Arabella Hürner - Martina Schwab
Zirmgiebel - Gerhard Zemann
David Kilian - Lukas Schwabenitzky
Thomas Kilian - Wolfram Berger
Udo Maulhart - Heinrich Schafmeister
und noch viele viele mehr in all den Folgen die ich hier nicht alle nennen kann.