Paprika-Mozzarella-Quiche

230 g Mehl
100 g Butter
1 Ei
einen Schuß Wasser oder Mineralwasser
1 TL Salz

Aus den Zutaten einen Mürbeteig kneten und für 45 Minuten in den Kühlschrank geben.

1 rote, 1 gelbe, 1 grüne Paprikaschote
2 mittelgroße Zwiebeln
200 g Creme Fraiche
1 Mozzarella Kugel
2 EL Tomatenmark
2 Eier
Salz, Pfeffer, Kurkuma

Paprikaschoten und Zwiebeln klein schneiden und in einer Pfanne 10 Minuten anschwitzen.
Auskühlen lassen. Dann mit Eier, gewürfeltem Mozarella, Creme Fraiche verrühren und mit den Gewürzen abschmecken.
Wer es gerne scharf mag, Chillischoten passen auch gut dazu.
Den Teig in eine Springform geben und platt drücken. Die Paprikamasse darüber verteilen und für 40 Minuten
in den Ofen geben.