Gittes Pflaumenkuchen mi Guss

Für den Teig:
250 g Mehl
75 g Zucker
1 Pn Vanillinzucker
1 Prise Salz
1 Msp Backpulver
125 weiche Butter
1 Ei

Mehl Zucker Vanillinzucker, Salz und Backpulver in einer Schüssel mischen. Die Butter würfeln und mit dem Ei zufügen.
Alles gut durchkneten und zu einem glatten Teig verkneten. Eine Springform fetten und mit der Hälfte des Teiges auslegen.
Den Rest des Teiges zu einer Rolle formen, an den Rand legen und rundum hochdrücken. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
Für den Belag:
750 g Pflaumen
300 ml Milch
200 ml Sahne
60 g Butter
100 g Zucker
3 Eier
2 gestrl EL Mehl
1 Packung Puddingpulver Vanille oder Mandel

Pflaumen waschen, halbieren entkernen. Abtropfen lassen. Auf den gekühlten Teig legen.
Für den Guss 3 EL Milch abnehmen, den Rest mit Sahne Butter und Zucker in einem Topf aufkochen lassen.
Eier, Mehl und Puddingpulver mit der abgenommenen Milch anrühren, in die heiße Flüssigkeit geben und alles aufkochen lassen.
Guss gleichmäßig auf den Pflaumen verteilen. Den Kuchen gute 60 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad bakcen lassen.
auskühlen lassen und in den Kühlschrank stellen. Schmeckt am nächsten Tag am besten.
Ich danke meiner lieben Freundin Gitte für das tolle Rezept! Ich hatte weniger Pflaumen darum habe ich noch Mirabellen dazugetan.
Könnte mir aber auch vorstellen das es mit Schattenmorellen auch super schmeckt!