Autoverleih Pistulla
Autoverleih Pistulla ist eine Serie aus dem Jahr 1974
Im der kleinen Firma in Saarbrücken ist immer was los. Es kommen Anfänger die die schönsten Autos geliehen haben wollen,
Bankräuber die ein Fluchtauto benötigen, Firmen deren Lieferwagen defekt sind oder aber Diebe die es gar nicht erst ans zurückbringen
denken. Urlaub, Schmuggel, Models mit Modeaufnahmen, oder aber die spektakuläre Entführung der Pistulla Tochter werden hier gezeigt.
Bei Diebstahl, Schmuggel, Autoschieberei ist Kommissar Rossbach immer zur Stelle, was auch gut in die Serie passt. Natürlich ist
das ganze etwas übertrieben, denn wo passiert schon ständig etwas das die Polizei lösen muß. Aber irgendwie muß ja Spannung rein.
Und das ist hier geglückt, Spannung der 70er Jahre, einfach nur schön!
Neben den Autogeschichten ist auch bei Schaschlik Paule immer was los. Der Kneipenimbiss liegt gleich gegenüber vom Autoverleih.
Hier trifft sich halb Saarbrücken und Paule hat immer ein Auge offen was alles so passiert.
Mit den ganzen Geschichten rund ums Auto und um die Familie Pistulla hat hier jeder Serienfreund eine gute Unterhaltung.
Zurückversetzt in die 70er, die Zeit ohne Smartphone, wo das Handy eine Telefonzelle war und die Autos noch ohne viel Schnickschnack,
fühlt man sich doch so richtig wohl. Zumindest in unserem Alter. Gemütlich, schön, kurzweilig. Ab aufs Sofa und die DVD ins Gerät!
Sehr schön die Folge in der Marion Kracht als kleines Mädchen mitspielt. Bis heute sehe ich diese Schauspielerin sehr gerne!
Insgesamt 13 sehr unterhaltsame Folgen mit einer Dauer von cirka 22-23 Minuten gibt es von dieser Serie.
Regie führte Erich Neureuther, das Buch schrieb Bruno Hampel, die DVD ist freigegeben ab 12 Jahren.
Wie so oft ist meine DVD von Pidax.

Darsteller:
Werner Pistulla - Oliver Collignon
Christine Pistulla - Eva Brumby
Wilhelm Pistulla - Robert Fitz
Helga Pistulla - Cornelia Meinhardt
Schaschlik Paul - Kurt Schmidtchen
Gudrun - Angela Pschigode
Kommissar Rossbach - Imo Heite
Und in jeder Folge waren andere Schauspieler dabei wie zum Beispiel:
Pierre Franck, Manfred Lehmann, Jochen Senf, Dieter Prochnow, Marion Kracht, Rolf Schimpf, Walter Sedlmayr,Michael Ande und Else Quecke.
Noch viele andere waren dabei, die ich aber vom Namen her nicht kannte.
Ein kleiner Fehler ist uns diesmal schon aufgefallen. Der Citroen der umlackiert wurde von hellblau in rot, war in späteren Folgen
zweimal wieder als hellblauer Citroen zu sehen. Gleiches Nummernschild, gleicher Wagen.