Rote Erde ist eine deutsche Filmreihe in 13 Teilen, aufgeteilt in Rote Erde und Rote Erde 2
Aus Pommern kommt Bruno Kruska in den Ruhrpott um Kohle abzubauen. In der Zeche Siegfried wird er zunächst als Schlepper,
später im Kohleabbau eingeteilt. Zuerst vertreibt er sich mit Erna die Zeit, später heiratet er Pauline Boetzkes. In die hat er sich
eigentlich sofort verknallt. Aber die Liebe geht manchmal seltsame Wege. Sein bester Kumpel ist Otto Schablowski. Mit ihm hat er einen
richtig guten Freund an seiner Seite. Zu dieser Zeit, Jahrhundertwende 1900, scheiden sich die Geister. Kaiserreich oder Demokratie.
Karl Boetzkes wird Sozialdemokrat und ist politisch sehr angagiert. Er wird Reichstagsabgeordneter und verläßt seine Heimat. Es zieht
ihn nach Berlin.
In Rote Erde 2 spielt der Sohn Max eine große Rolle. Nach dem ersten Weltkrieg muß wiederaufgebaut werden. Die Franzosen besetzen die
Zeche Siegfried, die Deutschen tendieren zum Nationalsozialismus und Adolf Hitler gewinnt das Vertrauen der Leute. Einige wenige
halten dagegen. Während Max zu Anfang Feuer und Flamme für die NS war, kommen bald schon die ersten Zweifel. Auch in Rote Erde 2
dreht sich alles um Kohle, um die Zeche und um Familie Boetzkes bzw Kruska.
Die Filmreihe ist so richtig gut. Einfach toll gemacht. Man muß zwar ab und an genau hinhören, (Bruno nuschelt manchmal so;-)
aber der Inhalt, das kämpfen um die Zeche, Staublunge, Stolleneinstürze und Deutschland zu Kaiserzeit ist irre interessant.
Mir persönlich gefällt der erste Teil wesentlich besser. Ich kann nicht sagen warum, es ist einfach so. Der Pott im Wandel von der
Kaiserzeit bis hin zur Nazizeit ist richtig toll gedreht. Im ersten Teil ging es mehr um die Zeche und um die Liebe, im zweiten
Teil stand die Politik im Vordergrund. Natürlich ging es auch bei Teil 1 um Politik, aber es wurde schöner drum herum gespielt.
Das ist aber wie immer nur meine Meinung. Eine DVD für Liebhaber des anspruchsvollen Fernsehens oder Freunde des Ruhrpotts
Man muß aber dabei bleiben, sonst wäre es zu schade. Das ist nichts um es nebenher zu schauen. Und eine absolute Starbesetzung
von a bis z. Klasse, einfach nur klasse!
Die DVD ist ab 12 Jahren, sie geht 1020 Minuten und ist von ARD Video. Regie führte hier Klaus Emmerich.
Von meiner Schwester empfohlen, und gerne angenommen!

Darsteller:
Bruno Kruska - Claude-Oliver Rudolph
Otto Schablowski - Ralf Richter
Erna - Karin Neuhäuser
Friedrich Boetzkes - Horst Ch. Beckmann
Käthe Boetzkes - Angelika Bartsch
Karl Boetzkes - Dominic Raacke
Pauline Boetzkes - Vera Lippisch
Friedel Boetzkes - Mira Gittner, später Patricia von Miserony
Reviersteiger - Walter Renneisen
Betriebsführer - Klaus Wennemann
Kaplan - Jörg Hube
Bärwald - Albert Heins
Walter - Werner Eichhorn
------------------------
Max Kruska - Hansa Czypionka
Fränzi - Nina Petri
Sofie - Margarita Broich
Pauline - Renate Becker
Jupp - Klaus J. Behrendt
Dicker - Michael Brandner
Hannes - Ingo Naujoks
SA-Mann - Armin Rohde
und viele viele andere tolle Schauspieler