Rückflug zu verschenken, Gaby Hauptmann
Clara ist gut verheiratet, hat eine 4 jährige Tochter und lebt in Köln. Sie kommt nach Hause und riecht schon beim hereinkommen,
hier ist Damenbesuch. Auf frischer Tat ertappt sie ihren Ehemann mit einer anderen Frau im Bett. Mit ihrer Tochter Katie zieht
sie erst mal zu ihrer Mutter Ellen. Das ist auf Dauer keine Lösung und sie überlegt schon ob sie nach Berlin gehen soll.
Als Innenarchitektin hätte sie dort wohl besser Chancen. Durcheinander wie sie ist, spendiert ihr ihre Mutter erstmal einen
Urlaub. 1 Woche Arenal, günstig und doch erholsam. Katie bleibt bei Oma und ist voll ausgelastet mit Spielen, vorlesen und allem
was ein Kind sich wünscht. Clara hat jetzt Zeit nachzudenken und sich zu erholen. Am Strand lernt sie am ersten Tag 4 Frauen kennen,
Frauen mit denen sie sich in Deutschland niemals abgegeben hätte. So ganz anders sind die vier. Aber schnell lernt sie gerade diese
so normalen Frauen schätzen. Ein Plakat bringt sie auf die Idee sich hier eine Arbeit zu suchen. Die vier Freundinnen helfen ihr
sofort und überlegen nicht lange. Zudem kommt noch Andres in ihr Leben, ein Busfahrer der nebenher noch eine Disco leitet.
In welchen Kreisen bewegt sie sich eigentlich hier? Aber es gefällt ihr! Und sie findet einen Job, einen wirklich lukrativen Job.
Sie nimmt den ersten Auftrag an und hat schonmal ein Startkapital das sich sehen läßt. Aber es kommen dunkle Wolken auf sie zu.
Jemand will ihr einen Raub anhängen und erpresst sie. Sie hat so viele Menschen kennengelernt und kommt erst spät dahinter, wer
sie erpresst und wer daran Schuld hat.
Der Roman ist locker geschrieben, etwas übertrieben vielleicht mit der Erpressung. Ich glaube er wäre auch ohne ausgekommen, aber
das ist nur meine Meinung. Manchmal wußte ich nicht so recht in welche Richtung das Buch gehen soll. Aber am Ende hat sich ja
alles aufgeklärt. Das ist eine lockere Urlaubslektüre und läßt sich gut lesen. Mein erstes Buch von Gaby Hauptmann, ein weiteres
liegt aber noch hier. Am besten gefallen haben mir die vier Freundinnen die sie neu kennenlernt und das der Noch-Ehemann am Ende
so richtig einen drauf kriegt. Aber da möchte ich auch nicht mehr verraten. Irgendwie geht es halt immer weiter.
Erschienen bei Piper unter ISBN: 978492262958