Spargel Frittata

500 g Spargel, geschält
5 Eier
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 kleine Dose Erbsen
1 EL Tomatenmark
1 EL Creme Fraiche
1 EL Öl
1 handvoll Reibekäse
Pfeffer, 1 Prise Zucker, nach belieben Petersilie

Den Spargel in einer Pfanne mit Öl anbraten, Knoblauch pressen, Zwiebel schälen und würfeln und mit anschmoren lassen.
Mit Pfeffer und Zucker würzen und bei mittlerer Hitze 10 Minuten weiterschmoren lassen.
In der Zeit die Eier mit Tomatenmark und Creme Fraiche verrühren. Erbsen abtropfen lassen und zufügen. Käse zugeben und nach belieben würzen.
Das ganze nach den 10 Minuten auf die Spargelmasse geben und stocken lassen. Nach 8 - 10 Minuten wenden, das geht ganz gut mit einem großen
Pizzateller. Den auf die Pfanne geben und mit einem Ruck umdrehen. Die Rückseite in die Pfanne gleiten lassen und nochmal 5 Minuten bräunen.




Diesmal habe ich weißen Spargel genommen, könnte mir es aber auch gut mit grünem Spargel vorstellen. Ebenfalls sind die Erbsen austauschbar.
Gerne werden hier Cocktailtomaten genommen, denkbar wäre auch Räuchertofu mit anzubraten. Der Phantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.
Auf jeden Fall war es sehr lecker. Große Portion, aber es schmeckt auch kalt.