In Seine Toten kann man sich nicht aussuchen schreibt Janine Binder über ihren Alltag bei der Polizei.
Sie erzählt uns was sie alles erlebt, verwahrloste Kinder, Selbstmord, Wildschweine auf der Autobahn, Einbrüche
die dann doch keine sind, Jugendliche Asoziale, Schlägereien. Alles erzählt in raffiniert geschriebenen
kurzen Geschichten. Sie zeigt uns die Abgründe der Gesellschaft, sowie eine normale Tages, Spät und Nachtschicht.
Ein rundum Blick durch ihr Polizeileben.
In den so passierten Erlebnissen schildert Janine Binder die Polizeitarbeit wie sie ist. Mit Höhen und Tiefen,
mit Schwachstellen und Stärken. Ein Buch was gut zu lesen ist, man kann es sich immer so einteilen, da die Story´s
eine schöne Länge haben. Mir hat es gut gefallen, es ist interessant zu lesen.
Mehr möchte ich euch gar nicht verraten, denn es ist absolut lesenswert.
Erschienen im Piper Verlag unter ISBN: 9783492273145