Mein Weg zu dir von Nicholas Sparks
Ein Liebespaar sind Amanda und Dawson. In der Jugend sind sie unzertrennlich, obwohl Amandas Eltern strikt dagegen sind.
Dawson hat sich von seiner Familie schon lange distanziert. Er ist anders als die brutalen Typen die sonst so Cole heißen.
Ein Unfall und das Schuldeingeständnis von Dawson bringen ihn in den Knast und Amanda zu Frank. Nach 4 Jahren Haft geht Dawson
auf eine Bohrinsel, fernab von der Heimat Oriental und arbeitet dort 14 lange Jahre. Eine Explosion auf der Bohrinsel, ein Brief
eines Anwaltes der den Tod eines väterlichen Freundes mitteilt und dessen Beerdigung bringen Dawson wieder zurück in seine Heimat.
Er will es ganz schnell abwickeln aber Amanda taucht auch auf. Auch sie hat einen Brief erhalten und soll mit zu dem Anwalt.
Tuck, der verstorbene Freund hat an die beiden seine letzten Wünsche gerichtet. Schnell kommen bei Amanda alte Gefühle wieder hoch,
Dawson hat die Gefühle nie abgelegt. Die lange Zeit jedoch hat bei beiden Spuren hinterlassen. Sie harmonieren immer noch so gut
wie früher, sie lieben sich immer noch so sehr wie damals. Da Amanda aber Familie hat ist an eine Wiedervereinigung nicht zu denken.
Oder doch? Ein wundervoll schön geschriebenes Buch, gefühlvoll, eine tolle Geschichte bis zum Epilog.
2 jahre später und eine Transplantation später, Dawson wurde erschossen und er war Organspender.
Mehr will ich gar nicht verraten, aber ich hatte mal ein ähnliches Buch mit einem solchen Ende das ich absolut übertrieben fand.
Den Roman hier ohne Epilog, wunderbar!!! Ich vergessen ihn einfach und behalte ein tolles Buch im Hinterkopf. Es wäre auch so eine
super romantisch traurige Geschichte gewesen.
Erschienen bei Heyne unter ISBN: 9783453408647