Windmühlentasche
Über einen link, der zu einem link führte ( dazu später mehr) gelangte ich zu den Windmühlentaschen und war sofort hellauf begeistert.
Also habe ich mir erstmal das Video angesehen, ging hoch, wühlte in meinen Stoffen und wurde fündig. Auf gehts zum Probestück.
Leider habe ich ein solches Lineal noch nicht ( kommt auf meinen Geburtstagswunschzettel ) so habe ich mir ein Schnittmuster gemacht.

Und genau wie in der Anleitung sieht die Tasche von unten aus.

Daraus geworden ist eine schöne fröhliche Frühlings oder Sommertasche. Probestück wird natürlich genutzt. Lediglich die Kanten oben sind
nicht so wie sie sollten, das liegt aber an mir, ich traue mich nie, schon genähte Nahte einzuschneiden. Wird beim nächsten Versuch aber gemacht.

Den link dazu fand ich über Claudias Blog.
Sie hat dort und bei instagram unter @faserspielerei viele Projekte gezeigt. Sie ist echt fleißig!
Die Anleitung der Tasche gibt es auf in dieser Videoanleitung.
Es hat super geklappt! Hier einen großen Dank an Claudia und an die Damen vom Smilla Berlin Team.