Zwiebelbaguette

700 g Mehl
450 g Wasser
2 Pn Trockenhefe
4 Zwiebeln, rote
0,5 TL Zucker
1 EL Rübenkraut
2 TL Salz
50 g Butter

Butter in der Pfanne schmelzen und die in Würfel geschnittenen Zwiebeln darin schön dunkel anrösten.
Mehl mit der Hefe vermischen und den Zucker und das Salz dazugeben. Jetzt mit dem Wasser vermischen,
Rübenkraut zugeben und zu einem Teig verarbeiten. Von Hand kann das schon etwas dauern, aber es lohnt sich.
Zum Schluß die Zwiebeln zufügen und gut verkneten.
Den Teig mit einem Handtuch abdecken und mit an einem warmen Ort 45 Minuten gehen lassen.
Etwas Mehl an die Hände geben und 3 - 4 Baguettes formen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech leben und oben
ein paarmal schräg einschneiden. Bei 250° gute 15 Minuten backen, dann runterschalten auf 200° und noch gute 20 Minuten
weiterbacken. Achtet auf euren Ofen!
Für jede Party ein super Rezept!

Habe ich gefunden auf kochbar, Verfasser war dort ein rolanddonald. Ein wenig habe ich es jedoch verändert.