Zwiebel-Kefir-Brot

25g Hefe
200 ml Wasser
1 TL Zucker
300 g Weizenmehl
250 g Roggenmehl
1 TL Salz
250 g Kefir
3 große Zwiebeln
etwas Butter
etwas Öl und etwas Sesam

Aus Hefe, Wasser, Zucker, Mehl, Salz und Kefir einen Weichen Hefeteig kneten. Den Teig cirka 70 Minuten
an einem warmen Ort gehen lassen. In der Zeit die 3 Zwiebeln in kleine Würfel schneiden und in der Butter
goldbraun anbraten. Dann den Teig nochmal aus einer bemehlten Arbeitsfläche durchkneten.
Die abgekühlten Zwiebeln unter den Teig geben und unterkneten bis sie sich gut verteilt haben.
Das Brot in eine geölte Kuchenform geben und nochmals 50 Minuten ruhen lassen.
Dann das Brot mit Wasser anfeuchten und mit Sesam bestreuen.
Ab in den Ofen für cirka 1 Stunde bei 175° (Umluft bei 169°)
Gut verknüpfbar mit dem Petersilienbrot, so kann man den Kefir der meist 500 g hat gut verwerten,
und der Backofen muß nur einmal laufen.