Zwiebel-Paprika-Quiche

200 g Mehl
100 g Butter
2 EL Chiasamen
1 Schuss Mineralwasser
2 rote Paprikaschoten
2 Zwiebeln
1 Glas Ajvar
100 g Creme Fraiche
1 EL Tomatenmark
Öl zum anbraten, Pfeffer, Kurkuma
100 g geriebener Käse

Die Chiasamen mit dem Mineralwasser vermengen ( Ei Ersatz) und einweichen lassen. Mehl mit Butter verkneten und die eingeweichten
Chiasamen zufügen. Gut durchkneten und 15 Minuten in den Kühlschrank geben.
Paprika und Zwiebeln kleinschneiden, würzen und in einer Pfanne anbraten bis sie schön glasig sind.
Herd ausstellen und Ajvar und Creme Fraiche in einer Schüssel vermengen, Tomatenmark hinzufügen.
Die Paprika Zwiebelmischung untermengen und den Käse zufügen.
Teig in eine Springform geben und einen Rand formen. Die Paprikamasse auf den Teig geben und für gute 40 Minuten bei 190° C in den
Backofen geben, achtet hier auf euren Ofen, es sollte nicht zu dunkel werden.